skip to Main Content

Ultimaker 3

Der Ultimaker 3 ist einer der besten 3D-Drucker im Consumer-Bereich. Verschiedene Materialien ermöglichen die einfache und transportlose Beschaffung von Gegenständen und Ersatzteilen. Der Ultimaker 3 arbeitet im Schmelzschichtungsverfahren, nutzt austauschbare Düsen, eine beheizte Druckplatte und besitzt einen Bauraum von 215 x 215 x 200mm.

PREMIUM GADGET FÜR 1 MONAT zzgl. TRANSPORTKOSTEN

Specs

GEWICHT
10,6kg

GRÖßE
34,3cm x 50,5cm x 58,6cm

MATERIAL
PLA

SOFTWARE
Cura

DRUCKBEREICH
19,7cm x 21,5cm x 20,0cm

TECHNICAL BRIEFING

Gadget-Bedienung

Um den Ultimaker 3 zu starten, muss der Drucker auf eine ebene Fläche gestellt und an die mitgelieferte Stromversorgung angeschlossen werden. Nun schalten Sie das Gerät an. Sie haben in der Bildschirmauswahl drei Felder: „Print“, „Material“ und „Maintenance“, welche über das „Clickwheel-Rad“ navigiert werden. Wählen Sie „Maintenance“ aus, um die Plattform zu justieren und folgen Sie den Schritten. Sie können nun STL-Dateien auf den USB-Stick laden und diese dann über das Menu drucken lassen. Außerdem lässt sich der Druck über die kostenlose Software Cura starten und anpassen.

Use Cases

3D-Drucker erfreuen sich sowohl privat als auch gewerblich immer größerer Beliebtheit. Ob man sie zu Marketingzwecken auf Messen verwendet, Prototypen im Büro druckt oder Ersatzteile für die Werkstatt erstellt, die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und spannend.

Back To Top