skip to Main Content

Microsoft Hololens 2

Die neue HoloLens 2 ist da. Die Verbesserungen sind zum großen Teil bemerkenswert. Eine Zehn-Punkt-Tast-Interaktion erlaubt eine komplette Handerkennung der Hologramme. Das Sichtfeld ist mehr als doppelt so groß wie das der HoloLens der ersten Generation, d.h. ungefähr 2.000 Pixel pro Auge, wobei die Pixeldichte des Originals erhalten bleibt. Die wohl größte Innovation ist das User Interface mit Gestensteuerung. Kennt man noch die typische Pinch-Bewegung der ersten Generation, kann man jetzt intuitiv mit den Zeigefingern beider Hände virtuelle Schaltflächen bedienen. Außerdem bietet die neue HoloLens 2 einen komfortablen Sitz durch eine ausbalancierte Gewichtsverteilung.

PREMIUM GADGET FÜR 1 MONAT

Specs

GEWICHT
566g

SPEICHER
64GB

AKKU
bis zu 3 Stunden

DISPLAY
Durchsichtige holographische Linsen (Wellenleiter)

SENSOREN
4 Kameras für sichtbares Licht, 2 IR-Kameras,
1-MP-Time-of-Flight-(ToF-)Tiefensensor,
Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Magnetometer

ARBEITSSPEICHER
4GB

KAMERA
8-MP-Fotos, 1080p30 Video

ASTEUERUNG
Gesten

TECHNICAL BRIEFING

Gadget-Bedienung

1. Die Passform der HoloLens 2 kann durch einen Drehmechanismus individuell eingestellt werden.
2. Der Ein-/Ausschalter befindet sich an der rechten Seite der Hinterkopf-Konsole. Dort befindet sich auch die Anzeige des Ladestands
3. Nach Passwort Eingabe, erscheint Startbildschirm wie man ihn in ähnlicher Form aus Windows 10 kennt.
4. Beidhändige Gestensteuerung: Das UI (User Interface) kann durch die Berührung des jeweiligen Zeigefingers gesteuert werden, wie bei einem Touchdisplay. Objekte können auch aus einer gewissen Entfernung angesteuert werden. Hier entfliehen der Handoberflächen zwei Steuerungsstrahle. Bestätigung durch einen Pinch mit Zeigefinger und Daumen.
5. Die Auswahl des Menüs wird getätigt, in dem man eine Handfläche um 180 Grad dreht, sodass sie vertikal zur Decke angeordnet ist. Ein Windows-Symbol erscheint auf der Handgelenksinnenseite. Durch Betätigung des Symbols gelangt man wieder zum Hauptmenü.
6. Wir empfehlen eine neue Kalibrierung der Brille, sodass sie optimal auf den User zugeschnitten ist.

Use Cases

Einer der Use Cases für Mixed Reality ist die so genannte „Fernunterstützung“. Dies ermöglicht es HoloLens-Benutzern, sich aus der Ferne mit Personen zu verbinden und zusammenzuarbeiten, die sie vor Ort beraten und unterstützen können. Unterm Strich können Unternehmen durch den Einsatz der HoloLens 2 den Zeit- und Kostenaufwand für die Schulung neuer Mitarbeiter und die Notwendigkeit, Experten vor Ort zu entsenden, reduzieren.

Ein weiterer Use Case, der heute von mehreren Unternehmen genutzt wird, sind die guided Tutorials (Anleitungen). Diese Vorgehensweise ähnelt der der Fernunterstützung. Anstatt den Benutzer mithilfe einer realen Person zu führen, werden kontextbezogene digitale Anweisungen neben den Augen des Servicetechnikers eingeblendet. Auf diese Weise können sie ein Tutorial leicht mit den praktischen Prozessen in Verbindung bringen, während sie die Hände frei haben.

Back To Top